Fuck the Eu and Fuck the Bundesregierung !!!!!!!!!!

PIK Deutschland

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kosten-der-fluechtlingskrise-berlin-und-bruessel-erwaegen-einen-europaeischen-soli-1.2685138

Die Kleinen sollen für die Flüchtlinge durch Erhöhung der Mehrwertsteuer und Mineralölsteuer zahlen!!!!!!!

Sind die alle noch bei Trost?????

Ja – die wissen genau was Sie tun. Allen voran die EU und unsere Drecksregierung!!!!!

Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und einen zusätzlichen Aufschlag auf die bereits hohe Mineralölsteuer und schon werden die Kleinen dazu gezwungen, die Kosten für die Flüchtlinge zu zahlen.

Sie müssen für die verfehlte Politik und gierigen Heuschrecken bluten. Wir geben dem Pack (Sozialschwachen (Rentner, Niedrigverdiener, Minijobber, Hartzler, Alleinerziehende uvm.) einen kleinen Aufschlag von 2-3 Euro im Monat, können sie aber durch die erhöhte Mehrwertssteuer um ca. 8-10 Euro im Monat zusätzlich erleichtern.

Bei z.B. nur 5 Millionen Sozialschwachen (Rentner, Niedriglöhner, Hartzler, Minijobber, Alleinerziehende usw.) nur in der BRD ergibt dies einen Aufschlag von niedrig gerechneten 25 Millionen Euro im Monat.

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

Advertisements

In die Mülltonne abgetaucht…Armut in Deutschland

PIK Deutschland

geschrieben von Peter Christian Nowak

Ein älterer Mann, sieht jedenfalls älter aus, fährt mit seinem Fahrrad von Papierkorb zu Papierkorb. Ich beobachte ihn. Offensichtlich sucht er darin Leergut, das Leute im Vorbeigehen dort hinterlassen haben.

http://www.ig-soziale-gerechtigkeit.wg.am/armut.jpg Armut taucht in Deutschland oft ab, wird aber manchmal sichtbar, wenn Flaschensammler unterwegs sind.

Ich spreche ihn an. Seit früh morgens sei er unterwegs. Das Viertel sei sein Revier. Er müsse aber aufpassen, dass er im Revier bleibe. Er bekäme sonst Ärger „mit der Konkurrenz“, sagt er mit einem ironischen Lächeln in seinem faltenreichen Gesicht. In „seinem Revier“ kenne er aber jeden Abfalleimer.
Ob er noch beruflich tätig sei, fragte ich ihn.

„Nein, bin schon seit 10 Jahren arbeitslos“, und wer nehme jemanden mit über fünfzig noch, fügte er fast schüchtern hinzu. Seit vier Jahren sammele er Flaschen und bessere sich damit seine Bezüge durch Pfandgeld auf. „Hartz IV“, sagt er, „reicht hinten und vorn…

Ursprünglichen Post anzeigen 409 weitere Wörter


Bitte weiterverteilen


Beseitigung des deutschen Volkes

PIK Deutschland

eingestellt von Petra Karl

gefunden unter: http://globalewelt.wordpress.com/

Was ist los in diesem Land ?

Das Ziel der Zionisten ist die Beseitigung des deutschen Volkes!
Der Morgenthauplan geht seiner Vollendung entgegen, die Industrie gibt es bald nicht mehr, die Deutschen bekommen viel zu wenig Kinder!
Wir sind durchmischt, ein viel Völkerstaat. (Multikulturell) werden fremdbestimmt und haben
keinen Friedensvertrag mit Alliierten. Und unser Land ist bis über beide Ohren verschuldet, aber keiner weiß bei wem! oder doch ? (Rothschild)
Zu den Schulden des Bundes kommen noch die Schulden von Ländern und Gemeinden. Aktueller Schuldensaldo lauter Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler vom 21.10.2010: 1.722.932.285.326 Euro
Die Gesellschaft ist gespalten in 70 % Arm, 20 % Reich, 10 % Superreiche, und es wird noch schlimmer.
Der Kampf Jung gegen Alt hat schon begonnen (die Großkonzerne entsorgen die Alten).
Man hat uns die D-Mark genommen, und jetzt geht auch noch das Euro Spielgeld über die…

Ursprünglichen Post anzeigen 112 weitere Wörter


Deutschland geht es so gut wie lange nicht mehr

PIK Deutschland

eingestellt von Peter Christian Nowak

10390521_852050711491186_8590687050801713927_n

Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/934261.acht-prozent-koennen-sich-vollwertige-mahlzeiten-nicht-leisten.html

Angela Merkel, acht Prozent der Menschen in Deutschland können sich vollwertige Mahlzeiten nicht leisten!
Und Sie behaupten: „Deutschland geht es so gut wie lange nicht mehr.“ Das ist heuchlerisch und gelogen!“
Mehr als acht Prozent der Menschen in Deutschland kann es sich nicht leisten, mindestens jeden zweiten Tag eine Mahlzeit mit Fleisch, Geflügel oder Fisch beziehungsweise eine entsprechende vegetarische Mahlzeit einnehmen zu können.
Ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland hat nicht genug Geld, um unerwartet anfallende Ausgaben zu bestreiten – etwa Ausgaben für plötzlich anstehende größere Anschaffungen oder notwendig gewordene Reparaturen.
Auf Urlaubsreisen mussten knapp 22 Prozent der Bevölkerung aus finanziellen Gründen verzichten. Dies berichtete das Statistische Bundesamt unter Berufung auf Ergebnisse aus der EU-weit vergleichbaren Erhebung über Einkommen und Lebensbedingungen, die den Stand des Jahres 2012 repräsentiert.

Die Bundesstatistiker weisen darauf hin, dass die Lage in anderen europäischen Ländern für noch mehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter


%d Bloggern gefällt das: